Städte und Burgen….aus Stein wird Holz

Meine toskanische Weihnachskrippe.

Kleine Eichenholzwürfel und Mauern, eine Schale mit feinem Sand als Basis. Ein zerfallener Stall und Krippenfiguren mit Stecknadelköpfen bilden die Weihnachtskrippe. Kleine Lampen zeigen die Sterne….. Die Stadt wird jedes mal anders (wie ein Puzzle) aufgestellt. Wie in der Geschichte beschrieben…. ein Nebenschauplatz ausserhalb der Mauern von Bethlehem!

Die heilige Familie.

Die drei Könige im Anmarsch.

Das abstrakte Bild einer kleinen Stadt…..aus Holzresten gebaut und wie ein Puzzle einsetzbar. Die Aufgabe ist erfüllt, wenn die Mauer geschlossen ist….gar nicht so einfach!

DSC05674

Die Eschenholzabschnitte werden mit der Bandsäge und der Decoupiersäge bearbeitet.  Die Rinde wird entfernt aber die Patina der Zwischenschicht als Dächer belassen.  Länge:  80 cm.

DSC05679

Eine von tausenden von Möglichkeiten….

ok

Aus stark gedämpfter Buche ist dieses Städtchen entstanden. Im Gegensatz zum ersten Beispiel sind hier alle Elemente rechteckig gehalten.  Länge: 40 cm.

DSC05473

Ein Bahnhof für die Brio Bahn.  Eine freiere Interpretation der Häuser mit Fenstern und Türen.  Geeignet für den “Städtebau” in Kindergärten stellten wir mehrere hundert solcher Rindenhäuser her.

DSC05474

DSC05477

DSC06029

Diese Burg wurde mit einem Untergrund versehen.  Dort sind die einzelnen Grundrisse und die Funktion der Gebäude angeschrieben. Es wurden Mansonia Holzresten verwendet.

DSC06032

Leave A Reply

You must be logged in to post a comment.

Comments

No comments yet, be the first to add one!

Blogroll