Meriba Quartet

Meriba Quartet

Ein Bilderbogen vom Konzert im Katakömbli 2017

 

Zuerst einige “offizielle” Bilder und ein Kurzbeschrieb der Musiker……

 Leicht verschwommen in der Spiegelung des Tischchens.

 

 

Meriba Quartet

Das Meriba Trio gibt es seit 2004. Seit 2017 nun Meriba Quartet.

Unser Repertoire ist breit gefächert. Von „Indiana“ über „Four Brothers“ bis „Bossa Nova“. Dazu erzählt Det Baumann Anekdoten und Wissenswertes rund um die Stücke. Obschon schon ältere Herren sind wir „Kinder“ der Spielfreude geblieben! 

Martin Rindlisbacher (Tenorsax) pflegt einen melodischen Stil der sich an die grossen Vorbilder der Swing- und Bossa-Novazeit anlehnt.

Ernö Mericske (Klavier) ist eine unverzichtbare Klangstimme der Meribas. Sein virtuoses und vielseitiges Klavierspiel ist in verschiedensten Bands gefragt. Von Oldtime-Jazz bis Mainstream.

Det Baumann (Bass) spielt in der Tradition die unter anderem von Ray Brown geprägt wurde. Er ist in vielen Jazzformationen tätig.

Mit Peter Gschwend (Schlagzeug) steht uns ein Musiker zur Seite, der in der Jazz Szene bestens bekannt ist! Ein Urgestein des swingenden Berns!

 

 

Det Baumann sammelt sich…..

Die Ansage…

Die Anfangsnervosität verarbeiten…

schon etwas lockerer geworden….

Verschmitztes Geschichtchen über ein Musikstück…

 Bossa Nova…..

Für Tranksame ist gesorgt… geniessen….

Das Spiegelbild ist anderer Meinung….

 

Dankescheen….

Fotos:  Nik Rindlisbacher

 

******************************************************

 

 

die MERIBAS…in alter Formation

Kopie von akt. kor jpg

Unser Trio ist eine Formation, die von Spielfreude geprägt  ist, jeder Musiker hat Raum für sich und ist gleichberechtigt. Unser Repertoire reicht von Standards der Swingzeit bis zu Latinjazz und Eigenkompositionen. Ein alter Song um 1910 hat ebenso seinen Platz wie ein Stück von den Beatles. Mainstream heisst für uns lockeres Zusammenspielen,  schöne Melodien, spontanes Gestalten der Stücke, jedoch ohne experimentellen Zuschnitt. Die einzelnen Stücke werden kommentiert.

Zu den Musikern:


Ernö Mericske

stammt aus einer ungarischen Musikerfamilie. Er ist Akademiker. Neben seiner Tätigkeit als Jazzpianist befasst er sich mit klassischer Komposition und spielt den Kontrabass in einem Kammerorchester.


Martin Rindlisbacher

arbeitet als Betreuer in einem Atelier und entwickelt u.a. Holzspielzeuge. Er spielt das Tenorsaxophon und befasst sich mit Kirchenmusik.


Det Baumann

stammt aus Bremen. Er ist ursprünglich Gittarist, konzentriert sich heute aber auf den Kontrabass als Hauptinstrument. Er ist als Computerspezialist tätig. Neben anderen, vielfältigen musikalischen Aktivitäten ist er ein langjähriges Mitglied der Loverfield Jazzband.



9 kor .jpg

Kontakt:

fluhdesign@bluewin.ch

Leave A Reply

You must be logged in to post a comment.

Comments

No comments yet, be the first to add one!

Blogroll