Castle Gate Northern 2-6-6-0…ex DSL

Die grossen “Kübel”-Niederdruckzylinder mit Flachschieber fallen auf. Die wuchtige Front dieser frühen Gelenklokomotive System Mallet, eine Erfindung des Franzosen Anatole Mallet.

Dieser in den USA seltene Loktyp wurde 1908 als 0-6-6-0  für die Denver Northwestern & Pacific Railway gebaut (17 Exemplare). Von der Denver & Salt Lake übernommen beendete sie ihre Karriere bei der Rio Grande um 1952. Ein langes Leben für eine seltene Bauart.

Sie macht auch in der 3/4 Ansicht eine gute Figur…

Nach kurzer Zeit wurde sie zur Verbesserung der Laufeigenschaften mit einer führenden Laufachse ausgestattet (2-6-6-0). Diese bullige Lok hatte eine kurze kompakte Bauweise. Durch die Aufteilung der sechs Antriebsachsen in zwei unabhängige Fahrwerke (das Vordere ist beweglich, das Hintere fest) war der feste Radstand nur klein, was das Durchfahren enger Radien ermöglichte. Meines Wissens sind sie auch über den Rollins Pass gefahren (siehe unter 2-8-2 Mikado ex DSL).

Das United-Messingmodell habe ich detailliert und die Frontpartie wurde etwas eleganter gestaltet als sie das Original besass.

Technisch gesehen ist sie eine „Compound“ Lok. Der Dampf wird zweimal genutzt. Zuerst durchströmen sie die hintern Hochdruckzylinder. Dann wird der Abdampf durch ein bewegliches Röhrensystem in die vorderen, riesigen Niederdruckzylinder geleitet um dann durch das Kamin ausgestossen zu werden (Anfachung der Verbrennung). Compounds sind dadurch wirtschaftlicher im Verbrauch, sind allerdings komplizierter im Aufbau.

Bullig und Kompakt…  gefällt mir sehr….und  sie ist “ästethisch ausbalanciert” das heisst, sie ist schön in den Proportionen.

Interessanterweise sind die Kessel der 2-6-6-0 und der 2-8-2 fast identisch. Die 2-6-6-0 hat durch die sechs Antriebsachsen aber eine bessere Zugkraft. Beides sind Langsamläufer. Die Verwandschaft der beiden Loks ist auch optisch festzustellen  (Führerhaus und Tender).

Unter dem Führerhaus befindet sich ein Injektor, der zusätzlich Abdampf benützt um das Speisewasser vorzuwärmen (die graue Leitung).

Der Vorbau hatte ursprünglich keine Platform. Diese habe ich ergänzt. Am liebsten würde man auf dieser grossen Plattform mitreisen…..

Praktisch gleicher Tender wie bei der 2-8-2 der Denver & Salt Lake Railroad.

 

 

 

 

 

 

 

Jammerschade, dass keine erhalten blieb….

Leave A Reply

You must be logged in to post a comment.

Comments

No comments yet, be the first to add one!

Blogroll